Halloween-Schokoladen-Spinnen-Kekse

Zutaten für 30 Portionen
250 g Mehl
150 g Butter
2 Stk mittelgroße Eier
70 g Staubzucker
1 Prise Salz
1 Schuss Zitronensaft
Zutaten für die Dekoration
100 g Schokoladenkuvertüre (Vollmilchschokolade)
50 g weiße Schokolade
1 Pk Schokoladenkugeln (Maltesers)

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Zubereitung

Geben Sie alle Teigzutaten zunächst in eine Rühschüssel und vermengen Sie die Zutaten gut, bis ein glatter Teig entsteht. Dies dauert bei voller Power in der Regel 2-3 Minuten.
Nehmen Sie sich nun etwas Frischhaltefolie und wickeln Sie den Teig darin ein. Der Teig sollte dann 1-2 h im Kühlschrank oder, bei kalten Temperaturen, auf dem Fensterbrett ruhen.
Ist die Ruhezeit vergangen, teilen Sie den Teig ganz einfach in 30 gleichgroße Teile und formen daraus mundgerechte Teig-Scheiben. Mithilfe eines Löffels oder Kochstabes sollte in die Mitte eines jeden Kekses eine kleine Mulde eingearbeitet werden.
Legen Sie die Teigstücke auf ein Backblech und backen Sie den Teig danach bei 180 Grad ca. 10 – 15 Minuten.
In dieser Zeit können Sie ein Wasserbad ansetzen und die Kuvertüre schmelzen.
Geben Sie die geschmolzene Schokolade in die noch warme Teigmulde und ziehen Sie mit einem Zahnstocher kleine Spinnenbeine üner den Rand hinaus. In die Mulde die Schokoladenkugel setzen und mit der weißen Schokolade kleine Augen formen.