Burgenländer Kipferl

Zutaten für 25 Portionen
260 g Butter
1 Stk Eidotter
20 g Germ
400 g Mehl (glatt)
60 ml Milch
40 g Staubzucker
Zutaten Für die Fülle
2 Stk Eiklar
210 g Staubzucker
200 g Walnüsse (gerieben)
1 Stk Ei (zum Bestreichen)
40 g Staubzucker zum Bestäuben

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Zubereitung

Germ in kalter Milch auflösen und mit dem Zucker sehr gut verrühren, bis er sich komplett aufgelöst hat.
Auf die Arbeitfläche das Mehl geben, eine Mulde formen und die in Stücke geschnittene Butter drauf schneiden. Eidotter und das Germ-Gemisch hinzufügen. Alles rasch zu einem glatten Teig kneten. Mit Frischhaltefolie rundherum einwickeln und für ca. 30-40 Min. bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
Für die Fülle wird das Eiweiß über Dampf steif geschlagen. Den Zucker langsam einrieseln lassen.
Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig halbieren, jeden Teil rechteckig ca. 4 mm dick ausrollen.
Die Teigstücke mit der Eischneemasse bestreichen und die geriebenen Walnüsse darüberstreuen. Vorsichtig den Teig von einer Seite her einrollen, nun mit einem größeren Löffel oder Glas Kipferl runter zwicken.
Die Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen – in gleichmäßigen Abständen.
Kipferl mit verquirltem Ei bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 170°C etwa 20 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen. Kipferl auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.