Winterliche Nudelpfanne

Zutaten für 2 Portionen:

300 g Pasta pro Portion (am Besten eignen sich Mascherl-Nudeln, aber auch andere Nudelformen sind natürlich verwendbar)
1 säuerlicher Apfel
1 Bund frische Petersilie
1 Jungzwiebel
½ rote Paprikaschote
15-20 Kugeln Babymozzarella
Olivenöl zum Braten
Salz, Pfeffer

für das Petersilienpesto:

2 EL Petersilienblätter
1 TL Haselnüsse gerieben
2 EL Olivenöl

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Rezept Zubereitung

Die Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen und abseihen.
Die Frühlingszwiebel in Ringe und die Paprikaschote in kleine Stücke schneiden, den Apfel vierteln, entkernen und ebenso in Stücke schneiden.
Die Petersilie waschen und grob von den Stängeln befreien, etwas zerzupfen. 2 EL für das Pesto beiseite legen, hierfür können auch die nicht zu dicken Stiele verwendet werden!
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Lauch, Apfelstücke und Paprika anbraten. Die Petersilie dazugeben und mehrere Minuten gut durchbraten.
Die gekochten Nudeln dazugeben und alles unter mehrmaligem Schwenken nochmal gut anbraten.
Aus den Petersilienblättern, den Haselnüssen und dem Öl im Standmixer das Pesto mixen. Die Babymozzarella-Kugeln im Pesto schwenken.
Das Pfannengericht gut salzen und pfeffern. In Schüsseln oder auf Tellern mit den Mozzarellakugeln anrichten.