Türkische Falafel

Zutaten für 4 Portionen
250 g Kichererbsen (getrocknet)
1 Bund Korinander
1 Stk Zwiebel
3 Stk Knoblauchzehen
1 TL Kreuzkümmel
2 EL Zitronensaft
1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
0.5 TL Salz
5 EL Öl (zum Braten)

30 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 10 min. Koch & Ruhezeit
Zubereitung

Für die türkische Falafel schon am Vortag die Kichererbsen in reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Wasser abgießen.
Dann den Koriander waschen, gut abtropfen lassen und fein hacken. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln. Die ungekochten Kichererbsen mit dem Stabmixer pürieren. Koriander, Knoblauch und Zwiebel dazugeben und alles fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen, den Zitronensaft hinzugeben und alles gut vermischen.
In einer tiefen Pfanne das Öl erhitzen. Dann aus der Masse Bällchen formen und rundum die Bällchen goldbraun backen. Vor dem Servieren auf Küchenpapier abtropfen lassen.