Schokoladentrüffel

Zutaten

200 Gramm Zartbitterkuvertüre
50 Gramm Vollmilchschokolade 1/2 Vanilleschote
150 Gramm Sahne
75 Gramm feiner Zucker
50 Gramm Butter
Rohes Schokoladenpulver
Zucker

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 20Min.
Koch-/Backzeit 500Min.
Kosten Mäßig
Art der Zubereitung
Schritt 1

Die Vollmilchschokolade und die Zarbitterkuvertüre in kleine Stückchen zerbrechen. Die Vanilleschote mit einem Messer aufschlitzen (der länge nach) und das Mark mit dem Messer aus der Schote kratzen. Die Sahne und den Zucker mit dem Mark der Vanilleschote in einem Topf erhitzen (nicht zum Kochen bringen!). Unter ständigem rühren die Schokoladenstückchen und die Butter dazu geben (bei geringer Hitze).
Schritt 2

Die Masse mit einem Tuch bedecken und für mindestens 12 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen.
Schritt 3

Nach der Abkühlphase die Schokomasse mit Hilfe eines Schneebesens aufschlagen. Einen Spritzbeutel (ca 0,5-0,7 cm Lochtülle) mit der Schokomasse befüllen. Ein Blech mit Klarsichtfolie auslegen und aus der Masse ca. 40 kleine Tupfer spritzen. Die kleinen Tupfen sollten wieder für mindestens 2 Stunden kühl gestellt werden.
Schritt 4

Nach den 2 Stunden die Tupfer zu Kügelchen formen. Am besten möglichst schnell, da die Tupfen schnell schmelzen.
Schritt 5

Jetzt noch die kleinen Kugeln in dem Kakaopulver bzw. im Zucker wälzen. Und fertig sind die kleinen Trüffel.

Sharing is caring!